Bischt neugierig? Frequently Asked Questions ...

 

Hier stellen wir einfach mal ein paar Fragen und beantworten diese.

Falls Du noch andere Fragen hast, dann schicke uns hier eine Nachricht.

01

Seit wann gehört Euch das Haus?

 

Im Juni 2012 hatten wir das große Glück, uns einen Lebenstraum erfüllen zu können. Uns wurde der Erwerb eines kleinen, zwar etwas in die Jahre gekommenen, aber doch sehr gemütlichen Ferienhauses in einer der schönsten Landschaften Deutschlands angeboten. Wir beide und auch unsere drei Kinder Milena, Luca und Lara waren sofort begeistert von der Idee, öfter mal in der Nachbarschaft von König Ludwig Urlaub machen zu können oder ein verlängertes Wochenende mit Freunden hier zu verbringen. Die Lage, die Sportmöglichkeiten, die gute Erreichbarkeit und die flexible Nutzungsmöglichkeit des Hauses ließen uns nicht lange überlegen und so stürzten wir uns ins Abenteuer „Haus am See“.

Neben der Eigennutzung des Hauses durch uns selbst, liegt es natürlich sehr nahe, das Haus in der nicht selbstgenutzten Zeit an Feriengäste zu vermieten. Erstrecht, da sich ein Hausmeister und ein Verwalter vor Ort um alles für uns kümmern.

Am 14. August 2012 wurden wir mit dem Vorbesitzer einig. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Herrn Karl Bröter und seine mittlerweile leider verstorbene Ehefrau Helga dafür, dass sie uns diese Möglichkeit gegeben haben.

Während der im September 2012 begonnenen Renovierung haben wir das Haus zwar in erster Linie nach unseren eigenen Wünschen und Vorstellungen eingerichtet. Aber immer hatten wir auch die Erwartungen unserer potentiellen Gäste im Hinterkopf: Wird dies auch unseren Gästen gefallen? Was macht unseren Gästen den Aufenthalt möglichst angenehm?

Und so haben wir im ersten Schritt die Wohn- und Schlafräume renoviert und die Terrasse hergerichtet. Im Frühjahr 2013 wurde die Küche vollständig erneuert. Danach werden wir so nach und nach vieles weitere auf den Stand der Zeit bringen. Sie werden als (hoffentlich) wiederkehrender Gast erkennen, dass sich immer wieder mal eine Kleinigkeit verändern wird.

02

Wer kümmert sich vor Ort um Alles?

 

Vor Ort werdet Ihr bei Eurer Anreise von Herrn Lang, dem Hausmeister des Dorfes, begrüßt. Er überreicht Euch die Hausschlüssel und gibt Euch erste Informationen zum Haus zum Dorf und zum Gebrauch der KönigsCard. Falls er nicht im Büro anzutreffen ist findet Ihr dort eine Telefon-Nummer vor, unter der er kurzfristig zu erreichen ist (er wohnt selbst im Dorf).

Sollte im Haus etwas defekt oder kaputtgegangen sein, meldet es bitte ihm. Außerdem kennt Herr Lang die Umgebung wie seine Westentasche und steht mit Rat und Tat bei der Planung von Aktivitäten zur Verfügung.

 

Alles was mit der Vermietung des Hauses (Buchung, Rechnungserstellung, Bezahlung) zu tun hat, wird über der Sonnenhäuser Verwaltungs GmbH abgewickelt. Herr Söhnen trägt dort als Geschäftsführer die Verantwortung. Die GmbH hat Ihr Büro im Feriendorf Reichenbach bei Nesselwang.

03

Warum sollte ich nicht vor dem Haus parken?

 

Im Eingangsbereich des Feriendorfes steht Euch die Garage Nr. 26 zur Verfügung. Ein zweites Fahrzeug kann direkt vor der Garage abgestellt werden. Das Parken des Fahrzeuges vor dem Haus ist lediglich zum kurzzeitigen Be- und Entladen gewünscht. Hintergrund dieser Regelung ist die Tatsache, dass sich die 34 Eigentümer des Feriendorfes darauf verständigt haben, den Autoverkehr im Dorf so gering wie möglich zu halten. Damit ist gewährleistet, dass es ruhig bleibt und dass sich Kinder zwischen den Hecken recht sicher bewegen können. Die Garage ist über schmale Fußwege zwischen den Häusern schnell erreicht. Und dabei immer daran denken: selber laufen macht schlanke Beine … J

04

Sind Haustiere erlaubt?

 

Leider nein, Bello muss leider draußen bleiben. Im Interesse aller Allergiker (zu denen ich leider auch zähle) ist das Mitbringen von Haustieren nicht gestattet. Auch geraucht werden darf gerne draußen vor der Türe.

Alleine die kulinarische Kombination von Tieren und Rauch (sprich: grillen) ist ausdrücklich erlaubt …

05

Hat das Haus einen Internet-Anschluß?

 

Ja. Im Haus steht WLAN zur Verfügung und auch der Fernseher ist mit Smart-TV Technik ausgestattet.

 

Was musst Du selbst mitbringen?

 

Eigentlich nichts. Du bekommt mit dem Empfangspaket frische Bettbezüge, Kopfkissenbezüge und kleine Handtücher. Zusätzliche Handtücher und auch Küchentücher sind zwar auch an der Rezeption kostengünstig erhältlich. Aber erfahrungsgemäß würde ich selber noch ein paar Spültücher und ggfls. große Badetücher selbst mitbringen.

06

07

Wo kann ich einkaufen?

 

Du findest unseren Dorfladen in etwa 800 Metern fußläufig erreichbar am See. Dort bekommst Du alles, was Du zum Überleben in Urlaubsgebieten benötigst. Der Laden bietet ein frisches, aus hiesigen Quellen stammendes und gutsortiertes Sortiment. Und es gibt eine sehr empfehlenswerte reichhaltige Auswahl an Frühstücks-Semmeln und z.B. Käse aus der benachbarten Käserei Lehern.

Für den Großeinkauf gibt´s den V-Markt und die üblichen Discounter in Füssen. Die nächstgelegenen Geschäfte findest Du einfach und schnell erreichbar auf der Kemptener Straße, Füssen.

 

Weitere Fragen?

 

Dann schicke uns bitte eine mail.

 

08